Sie finden mehr Informationen auf der Hauptseite auf Englisch zu der ESMT Berlin Hauptseite

Pressemitteilung

Berlin, 15. April 2019

Jahresabschluss 2018: ESMT Berlin weiter auf Erfolgskurs

  • Zahl der Studierenden steigt
  • Wissenschaftsrat empfiehlt Verlängerung des Promotionsrechts
  • Einführung digitaler Lernplattform mit globaler Allianz

Die ESMT Berlin setzt die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fort und erzielte einen Jahresüberschuss von 407.000 Euro. Die Anzahl der eingeschriebenen Studierenden stieg im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent auf 470. Auch die Weiterbildungsangebote der internationalen Wirtschaftsuniversität waren weiterhin stark nachgefragt – insgesamt nahmen 3.206 Führungskräfte an den Seminaren teil. Die Erträge erhöhten sich auf 32,8 Millionen Euro. Zum neunten Mal in Folge konnte die ESMT einen Jahresüberschuss verzeichnen.

Nach einer positiven Bewertung des PhD-Programms der ESMT hat der Wissenschaftsrat im Oktober eine Verlängerung des Promotionsrechts bis zur nächsten planmäßigen Evaluation im Jahr 2023 empfohlen. Bereits im September wurde die ESMT vom European Quality Improvement System (EQUIS) für die maximal mögliche Periode von fünf Jahren reakkreditiert. Es wurden insbesondere die „hohe Qualität der Lehre“ und die „beeindruckende Forschungsleistung“ gelobt. Wie der R&D Annual Report 2018 zeigt, haben Professoren der ESMT 26 wissenschaftliche Artikel veröffentlicht, sieben davon in den einflussreichsten A/A+-Zeitschriften.

Die ESMT hat sich im vergangenen Jahr zudem mit sechs führenden globalen Wirtschaftsuniversitäten zur Einrichtung einer neuen Online-Lernplattform zusammengeschlossen. Durch die Verbindung von Präsenz- und Digital-Angeboten ermöglicht diese den Studierenden und Führungskräften eine individuelle Gestaltung der Programme und ein verbessertes Lernerlebnis. Die Plattform bildet das Herzstück der Future of Management Education (FOME)-Allianz, die erste internationale Zusammenarbeit dieser Art im Bereich Managementweiterbildung.

„Der positive Jahresabschluss zeigt, dass sich die ESMT weiterhin auf einem sehr guten Weg befindet“, betont Georg Garlichs, Geschäftsführer der ESMT. „Im Jahr 2019 werden wir die Integration digitaler Elemente in unsere Studiengänge und Weiterbildungsprogramme weiter vorantreiben. Wir setzen auf eine hohe Individualisierung und maßgeschneiderte Lernerfahrungen.“

Pressekontakt
Sascha Rödel, +49 (0)30 21231-1066, sascha.roedel@esmt.org
Martha Ihlbrock, +49 (0)30 21231-1043, martha.ihlbrock@esmt.org

Über die ESMT

Die ESMT Berlin ist eine internationale Wirtschaftsuniversität, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildungen auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership, Innovation und Analytics. Die Professoren der ESMT veröffentlichen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Hochschule eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin mit einer weiteren Niederlassung in Schanghai, China. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht und ist von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert. www.esmt.org