Sie finden mehr Informationen auf der Hauptseite auf Englisch zu der ESMT Berlin Hauptseite

Pressemitteilung

Berlin, 2. Juli 2015

ESMT Annual Forum 2015 „Entrepreneurship: Moving beyond the familiar”

  • Meinungsführer diskutieren über Entrepreneurship, innovatives Denken und die Herausforderungen der Digitalisierung
  • Wendy Kopp, CEO von Teach For All, erhält ESMT Responsible Leadership Award

Die ESMT European School of Management and Technology richtet heute das ESMT Annual Forum unter dem Titel „Entrepreneurship: Moving beyond the familiar” aus. Die eintägige Konferenz bietet Meinungsführern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eine Plattform, um über die Zukunft unternehmerischen Denkens und Handelns in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft und globalisierten Geschäftswelt zu diskutieren.

Hauptredner des diesjährigen ESMT Annual Forums sind Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender von Daimler und Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums der ESMT Stiftung; Brigitte Zypries, parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sowie N. R. Narayana Murthy, Mitgründer von Infosys.

Dr. Dieter Zetsche kommentiert: „Die Schaffung von Innovationen und ihre erfolgreiche Umsetzung sind heute die entscheidenden Erfolgsfaktoren - für weltweit tätige Traditionsunternehmen ebenso wie für aufstrebende Start-Ups. Nur durch die Förderung innovativen Denkens und ein konsequentes Technologie-Management können wir den künftigen globalen Herausforderungen erfolgreich begegnen.“

Im Rahmen der Veranstaltung findet die Verleihung des ESMT Responsible Leadership Award an Wendy Kopp, Gründerin von Teach For America und Mitgründerin und CEO von Teach For All, statt.

„Um Bildungsungerechtigkeit zu bekämpfen, hat Teach For All einen systematischen Ansatz gewählt: Wir mobilisieren zukünftige Führungskräfte, das Problem von allen Seiten anzugehen und dabei grenzüberschreitend voneinander zu lernen. Um erfolgreich zu sein, brauchen wir Partner aus allen Bereichen. Ich freue mich daher sehr über die Auszeichnung der ESMT und die Gelegenheit, während des ESMT Annual Forums mit Vorständen weltweit führender Unternehmen über unser Ziel zu sprechen“, erklärt Wendy Kopp.

Die Laudatio für Wendy Kopp wird Herman Van Rompuy, erster Präsident des Europäischen Rates und Preisträger des vergangenen Jahres, halten. Weitere vorherige Preisträger des ESMT Responsible Leadership Award waren Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank; Mario Monti, ehemaliger Premierminister Italiens; Güler Sabancı, Chairman und Managing Director der türkischen Sabancı Holding, sowie N.R. Narayana Murthy, Mitgründer von Infosys.

In Keynotes und Paneldiskussionen setzen sich Vorstände führender globaler Konzerne, erfolgreiche Gründer und renommierte Wissenschaftler u.a. mit den Herausforderungen von Innovation, Unternehmertum und Führung auseinander. Panelteilnehmer sind u.a. Peter Bearman (Columbia University), Monica Dodi (Women's Venture Capital Fund), Jürgen Heraeus (Heraeus Holding), Melanie Kreis (Deutsche Post), Alexander Kudlich (Rocket Internet), Jörg Rheinboldt (Axel Springer Plug and Play) und Thomas Sattelberger (ehem. Deutsche Telekom, Continental und Lufthansa Passage Airline).

„Das diesjährige Annual Forum bietet hochrangigen Experten die Möglichkeit, die kommenden Herausforderungen an unternehmerisches Denken und Handeln zu erörtern“, kommentiert Jörg Rocholl, Präsident der ESMT. „Die ESMT wird die Debatte zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auch in Zukunft fördern und ein Ort des internationalen Meinungsaustausches sein.“

Biographie von Wendy Kopp: http://bit.ly/Wendy_Kopp_Biography

Über die ESMT

Die ESMT European School of Management and Technology ist eine internationale Business School, die im Oktober 2002 von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive-MBA-Studiengänge, einen Master’s-in-Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership und gesellschaftliche Verantwortung, europäische Wettbewerbsfähigkeit und Technologiemanagement. Die Faculty der ESMT veröffentlicht in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet sie eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Hauptsitz der ESMT befindet sich in Berlin, ein zweiter Standort ist Schloss Gracht bei Köln. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule, deren Angebot von AACSB, AMBA und FIBAA akkreditiert worden ist. Seit 2013 hat die ESMT das Promotionsrecht. www.esmt.org

Über Teach for All

Teach for All ist ein globales Netzwerk von über 35 lokal geführten und finanzierten Partnerorganisationen, die alle die Vision von mehr Chancengleichheit im Bildungswesen in ihrem Land teilen. Jeder Partner rekrutiert und fördert junge Nachwuchskräfte unterschiedlichster Fachrichtungen mit Führungskraftpotenzial, die für zwei Jahre an Schulen in sozialen Brennpunkten arbeiten und sich ihr ganzes Leben für mehr Chancengleichheit für Kinder einsetzen. Weitere Informationen: www.teachforall.org