Sie finden mehr Informationen auf der Hauptseite auf Englisch zu der ESMT Berlin Hauptseite

Akkreditierungen und Rankings

Akkreditierungen

Die ESMT ist aktuell eine von zwei Wirtschaftshochschulen in Deutschland mit der sogenannten „Triple Crown“, die aus den erfolgreichen Akkreditierungen der weltweit führenden Kontrollinstitute für Wirtschaftsbildung AACSB, AMBA (Association of MBAs) und EQUIS (European Quality Improvement System) resultiert. Die „Triple Crown” stellt die höchste Qualitätsauszeichnung für Business Schools weltweit dar.

Die ESMT Berlin ist von der European Foundation for Management Development (EFMD), Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB), der Association of MBAs (AMBA) und der deutschen Akkreditierungsorganisation FIBAA akkreditiert. Diese Akkreditierungen belegen die hohe Qualität der Forschung und Lehre an der internationalen Business School. In Deutschland haben lediglich acht Hochschulen die Akkreditierung durch die AACSB erhalten. Im Jahr 2013 wurde der ESMT durch den Wissenschaftsrat das Promotionsrecht verliehen.

 

Vertikale Reiter

EQUIS - EFMD Quality Improvement System

EQUIS - EFMD Quality Improvement System

Die ESMT Berlin hat im Oktober 2015 die erstmalige Akkreditierung durch EQUIS für drei Jahre erhalten.

Über EQUIS: Die EQUIS-Akkreditierung, vergeben durch den globalen Bildungsverband EFMD, kontrolliert die Qualität der gesamten Institution. Hochschulen müssen hohe akademische Qualität, eine ausgeprägte Internationalisierung sowie Relevanz durch die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen beweisen.

Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB)

Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB)

Die ESMT Berlin hat im April 2012 die Akkreditierung der Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) erhalten. Nur zehn Jahre nach ihrer Gründung und sechs Jahre nach Start des ersten MBA-Jahrgangs kann die internationale Business School in Berlin damit eine der begehrtesten Akkreditierungen in diesem Bereich vorweisen.

Über AASCB: Die AACSB ist in den USA die zentrale Akkreditierungseinrichtung für MBA-Anbieter und auf die Akkreditierung in den Bereichen Business und Accounting spezialisiert. Die Akkreditierung der AACSB konzentriert sich auf die Qualität der Faculty in der Forschung und Lehre sowie die Übereinstimmung zwischen Programmen und Leitgedanken.

Association of MBAs (AMBA)

Association of MBAs (AMBA)

Die ESMT Berlin erhielt zum Januar 2009 für das Vollzeit-MBA- und die Executive MBA-Programme die internationale Akkreditierung durch die Association of MBAs (AMBA) für die Maximalzeit von fünf Jahren. AMBA zertifiziert nach anerkannten internationalen Standards Studiengänge zur postgradualen Managerausbildung in 67 Ländern. Innerhalb eines mehrmonatigen Prozesses wurden durch eine Expertenkommission die Qualität der Lehrinhalte und Studienangebote der ESMT, aber auch die Kompetenzen des hauptberuflichen Lehrkörpers geprüft.

Über AMBA: AMBA ist die renommierteste britische Akkreditierungsinstitution. Hochschulen absolvieren ein umfassendes Kontroll- und Auswahlverfahren, um das AMBA Gütezeichen zu erhalten. Es handelt sich dabei um einen Qualitäts-Prüfungsprozess, der nach festgelegten Kriterien Programme und Gesamtbild der Universität beurteilt.

Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA)

Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA)

Der Vollzeit-MBA an der ESMT Berlin hat im November 2006 die Akkreditierung der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) erhalten.

Über FIBAA: Zweck der FIBAA ist die Förderung von Qualität und Transparenz in Bildung und Wissenschaft durch die Vergabe von Qualitätssiegeln an Bildungsprogramme und Bildungsanbieter in den Bereichen Hochschule und Weiterbildung.

Wissenschaftsrat

Wissenschaftsrat

Im Jahr 2008 wurde die ESMT Berlin durch den Wissenschaftsrat akkreditiert. 2013 erfolgte eine Reakkreditierung der ESMT. Seither hat sie das Promotionsrecht.

Über den Wissenschaftsrat: Der Wissenschaftsrat ist eines der wichtigsten wissenschaftspolitischen Beratungsgremien in Deutschland. Er berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in allen Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Wissenschaft, der Forschung und des Hochschulbereichs. Weiterhin gehört es zu seinen Aufgaben, zur Sicherung der internationalen Konkurrenzfähigkeit der Wissenschaft in Deutschland im nationalen und europäischen Wissenschaftssystem beizutragen.

Rankings

Gemäß aktueller Rankings bekannter Wirtschafts- und Nachrichtenmagazine ist die ESMT Berlin sowohl in Deutschland als auch weltweit einer der führenden Anbieter von Vollzeit- und berufsbegleitenden MBA-Programmen sowie Management-Weiterbildung.

Vertikale Reiter

Business Schools

Business Schools

Financial Times Ranking

Die ESMT Berlin hat europaweit den 18. Rang im Financial Times European Business School Ranking 2017
Berlin, 4. Dezember 2017

>> Financial Times European Business School Ranking 2017

Executive Education

Executive Education

Financial Times Ranking

Die ESMT Berlin hat weltweit den 8. Platz beim diesjährigen Executive Education Ranking der Financial Times belegt (2016: 12. Rang). Seit ihrem Eintritt in das Ranking 2010 ist die ESMT die am höchsten platzierte Wirtschaftshochschule in Deutschland.
Berlin, 15. Mai 2017

Die Open Enrollment Programme der ESMT belegten dieses Jahr den 8. Platz (2016: 13. Rang), während die maßgeschneiderten Firmenprogramme den 11. Rang (2016: 20. Rang) erreichten. Im Vergleich zu ihren Konkurrenten schnitt die internationale Wirtschaftshochschule besonders gut ab bei erreichten Zielen, Vorbereitung, Lehrmethoden und -materialen sowie Fakultät. Die Befragten bewerteten auch die Einrichtung des ESMT Campus als erstklassig.   

Zum Financial Times Ranking der Open Enrollment Programme: http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/executive-education-open-2017

Zum Financial Times Ranking der maßgeschneiderten Firmenprogramme: http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/executive-education-customised-2017

Executive MBA (berufsbegleitend)

Executive MBA (berufsbegleitend)

Financial Times Ranking

Die ESMT Berlin befindet sich im Financial Times Executive MBA Ranking auf Platz 31
Berlin, 16. Oktober 2017

Im globalen Ranking der Financial Times für EMBA-Studiengänge platzierte sich die ESMT auf Rang 31. Zum sechsten Mal in Folge belegte das berufsbegleitende Studium weltweit den Platz 1 im Bereich Karriereentwicklung. Dieser Wert des Rankings verdeutlicht die beruflichen Aufstiegschancen der Absolventen nach ihrem Studienabschluss.


The Economist “Which MBA?” ranking

The Economist platziert den ESMT Executive MBA auf dem 8. Rang
Berlin, 15. Mai 2015

Das The Economist Executive MBA Ranking 2015 hat die ESMT Berlin weltweit auf dem 8. Platz eingestuft.

Full-time MBA (Vollzeit)

Full-time MBA (Vollzeit)

The Economist “Which MBA?” ranking

Die ESMT Berlin ist auf Rang 41 und Top 10 in Europa des "Which MBA?" Rankings von The Economist
Berlin, 27. Oktober 2017


Bloomberg Businessweek

Bloomberg Businessweek platziert das ESMT Vollzeit MBA Programm auf dem 13. Platz im internationalen Ranking
Berlin, 5. Dezember 2016

Die ESMT Berlin wurde im Bloomberg Businessweek Ranking der internationalen (nicht-US) Vollzeit MBA Programme auf dem 15. Platz eingestuft.


Financial Times Ranking

Die ESMT Berlin befindet sich im Financial Times MBA Ranking 2017 auf Rang 70
Berlin, 30. Januar 2017

Master's in Management

Master's in Management

The Economist “Which MBA?” ranking

Die ESMT Berlin ist im The Economist "Which MBA?" Ranking der 40 führenden Master's in Management-Programme auf Platz 14.
Berlin, 26. Mai 2017

Forschung

Forschung

Das Handelsblatt platziert die ESMT Berlin auf dem 20. Rang der forschungsstärksten BWL-Fakultäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Berlin, 19. Dezember 2014

Die ESMT Berlin erreichte im Handelsblatt BWL-Ranking 2014 den 20. Platz. Linus Dahlander hebt sich als forschungsstärkster Professor hervor.