Sie finden mehr Informationen auf der Hauptseite auf Englisch zu der ESMT Berlin Hauptseite

Pressemitteilung

Berlin, 20. Dezember 2016

ESMT Berlin bietet innovative Virtual Reality-Erfahrung

Drei Absolventen der MBA-Klasse 2015 der ESMT Berlin haben ein Virtual Reality (VR) -Programm für die internationale Business School entwickelt. Anhand von beispielsweise 360-Grad-Videos der Hochschulräumlichkeiten, virtuellen Vorlesungen und einer Citytour durch Berlin, wird das Campusleben für Studieninteressierte erfahrbar. Die Anwendung von Jacopo Gottlieb, Shantanu Roy und Alejandro Salazar kommt ab sofort bei Events der Hochschule und internationalen Messen zum Einsatz. „Virtual Reality ist ein digitaler Trend, der die Bedeutung von innovativer Technologie für zukunftsorientierte Unternehmen aufzeigt. Wir freuen uns, die ESMT dabei zu unterstützen, den Campus durch eine immersive virtuelle Reise zu erleben“, erklärt Jacopo Gottlieb.

Während deutsche Hochschulen VR bereits in zahlreichen wissenschaftlichen Bereichen einsetzen, beispielsweise bei der Flugsimulation für Piloten oder in der Medizin, wird VR als digitales Marketingtool bisher hauptsächlich von Großunternehmen verwendet. Nick Barniville, Associate Dean of Degree Programs, kommentiert: „Mit unserem neuen ESMT Virtual Reality-Erlebnis können künftige Studierende die ESMT erkunden, als wären sie bereits physisch auf dem Campus anwesend. Überall auf der Welt können wir nun einen echten Eindruck vom Campusleben vermitteln.“

Die ESMT ist nun mit speziellen VR-Brillen ausgestattet, in die ein Smartphone mit der ESMT-VR-App integriert wird. Durch Kopfbewegungen und Blicke steuert der Betrachter individuell die virtuelle Tour durch ausgewählte Räumlichkeiten der internationalen Wirtschaftshochschule, nimmt an Open Lectures oder Seminaren teil und erhält anhand von Interviews mit Studierenden sowie Seminarteilnehmern der Weiterbildungsprogramme einen umfassenden Eindruck über die ESMT. Am Ende der Campustour kann der Nutzer Berlin virtuell erkunden. Das Filmmaterial für die Anwendung haben die drei Entwickler mit einem Tripod aufgenommen, an dem sechs GoPro-Kameras angeschlossen waren. Als Teil der digitalen Initiative akzeptierte die ESMT kürzlich außerdem als erste deutsche Wirtschaftshochschule Bitcoins als Zahlungsmittel.

Virtual Reality bezeichnet eine Computersimulation, die auf Benutzereingaben wie Bewegungen, Tastsinn oder Sprache reagiert und so eine realistisch erscheinende Umgebung generiert. Im Gegensatz zu beispielsweise dem 3D-Kino, baut VR mithilfe von sogenannten Datenhandschuhen, -helmen und -brillen eine direkte Interaktion zwischen Nutzer und virtueller Umgebung auf.

Links zu den 360-Grad-Videos
Übersicht: https://www.youtube.com/watch?v=BvCJIwqqm4Y
Campus: https://www.youtube.com/watch?v=bpUKMkp5--Q

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist eine internationale Business School, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership und gesellschaftliche Verantwortung, europäische Wettbewerbsfähigkeit und Technologiemanagement. Die Faculty der ESMT veröffentlicht in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Business School eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz der Wirtschaftshochschule befindet sich in Berlin, ein zweiter Standort ist Schloss Gracht bei Köln. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht, deren Angebot von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert worden ist. www.esmt.org